Ausbildung

Bei Fragen und Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Personalabteilung bzw. senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen zu oder nutzen Sie die Möglichkeit sich per E-Mail zu bewerben.

Oberflächenbeschichter/-in

Die Ausbildungsdauer beträgt 42 Monate.

Voraussetzung zur Zulassung bei der Kammer ist ein mittlerer oder höherer Schulabschluss und gute Noten im Bereich Chemie, Physik und Mathematik. Aufstiegsmöglichkeiten sind gegeben und nach der Ausbildung ist die Möglichkeit zu einem Studium als Techniker, Meister oder Ingenieur möglich.

Chemielaborant/-in

Die Ausbildungsdauer beträgt 42 Monate.

Voraussetzung zur Zulassung bei der Kammer ist ein mittlerer oder höherer Schulabschluss und gute Noten im Bereich Chemie, Physik und Mathematik. Aufstiegsmöglichkeiten sind gegeben, außerdem kann nach der Ausbildung ein Studium in der Fachrichtung aufgebaut werden.

Industriekaufmann/-frau

Die Ausbildungsdauer beträgt 36 Monate.

Voraussetzung zur Zulassung bei der Kammer ist ein mittlerer oder höherer Schulabschluss und gute Noten im Bereich Bürowirtschaft (Microsoft Windows und Microsoft Office) und Mathematik. Aufstiegsmöglichkeiten sind gegeben, außerdem kann nach der Ausbildung ein Studium in der Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung aufgebaut werden.

Industriemechaniker/-in für Instandhaltungstechnik

Die Ausbildungsdauer beträgt 42 Monate.

Voraussetzung zur Zulassung bei der Kammer ist ein mittlerer oder höherer Schulabschluss und gute Noten im Bereich Physik und Mathematik. Aufstiegsmöglichkeiten sind gegeben, außerdem kann nach der Ausbildung ein Studium in der Fachrichtung als Techniker oder Meister aufgebaut werden.

Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Die Ausbildungsdauer beträgt 42 Monate.

Voraussetzung zur Zulassung bei der Kammer ist ein mittlerer oder höherer Schulabschluss und gute Noten im Bereich Physik und Mathematik. Aufstiegsmöglichkeiten sind gegeben, außerdem kann nach der Ausbildung ein Studium in der Fachrichtung als Techniker oder Meister aufgebaut werden.

IT Kaufmann/-frau

Die Ausbildungsdauer beträgt 36 Monate.

Voraussetzung zur Zulassung bei der Kammer ist ein mittlerer oder höherer Schulabschluss und gute Noten im Bereich Englisch und Mathematik. Aufstiegsmöglichkeiten sind gegeben, außerdem kann nach der Ausbildung ein Studium in der Fachrichtung Informatik aufgebaut werden.

Werkstoffprüfer/-in (Metalltechnik)

Die Ausbildungsdauer beträgt 42 Monate.

Voraussetzung zur Zulassung bei der Kammer ist ein mittlerer oder höherer Schulabschluss und gute Noten im Bereich Chemie, Physik und Mathematik. Aufstiegsmöglichkeiten sind gegeben, außerdem kann nach der Ausbildung ein Studium in der Fachrichtung Werkstoffkunde aufgebaut werden.

Bachelor of Engineering (BA)